Therapieschwerpunkte

Therapieschwerpunkte

Das Behandlungsspektrum umfasst den gesamten Bereich der Allgemeinmedizin unter Einbeziehung akuter und chronischer Erkrankungen. Das Altersspektrum erstreckt sich von Neugeborenen bis Menschen hohen Alters. Etwa 40% der Patienten in meiner Praxis sind Kinder. Ein Schwerpunkt ist die Behandlung von Frauen mit Endometriose und mit Kinderwunsch.

Hier exemplarisch eine Auflistung behandelbarer Krankheiten:

Akute Erkrankungen:

  • Grippaler Infekt
  • Hochfieberhafter Infekt
  • Lungenentzündung, Bronchitis, auch spastisch
  • Mandelentzündung
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Mittelohrentzündungen
  • Hautinfektionen
  • Augenentzündungen
  • Verletzungen, Verbrennungen
  • Hexenschuss, Ischialgie
  • Magen-Darminfekte
  • Akute Allergien, Heuschnupfen
  • Kopfweh, Migräne
  • Blasenentzündung
  • Akute psychische Zustände wie Beziehungskrisen, Angstzustände, depressive Episoden
  • Behandlung und Prophylaxe von Nebenwirkungen bei Chemotherapie und Bestrahlung
  • Verschiedene Formen akuter viraler und bakterieller Erkrankungen

Beispiele chronischer Erkrankungen:

  • Allergien, allergisches Asthma bronchiale
  • Infektanfälligkeit
  • Hauterkrankungen
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane wie z.B. chronische Magenschleimhautentzündung, Reizdarmsyndrom, chronische Darmentzündungen, Verdauungsprobleme
  • Chronisch wiederkehrendes Kopfweh und Migräne
  • Neuralgien, Nervenerkrankungen
  • Hörstörungen
  • Erkrankungen des Herzens wie z.B. Herzschwäche, Herzrhythmusstörugen
  • Frauenleiden wie Wechseljahrsbeschwerden, prämenstruelles Syndrom, Zyklusstörungen, Sterilität, Uterusmyome, Pilzerkrankungen
  • urologischen Erkrankungen, Neigung zu Nierensteinbildung, Nierenschwäche, chronisch wiederkehrende Entzündungen u. a.
  • Männerkrankheiten wie Prostataleiden, Fertilitäts- und Potenzstörungen sowie Erkrankungen der männlichen Wechseljahre (Andropause)
  • psychische Krisen und psychosomatische Zustände wie Ängste, Depressionen, Erschöpfungszustand, Zwänge
  • Begleitbehandlung bei Krebs
  • Begleitbehandlung bei Long-Covid-Syndrom
  • Behandlung von Impfnebenwirkungen
  • Behandlung umweltbedingter, insbesondere neurologischer Erkrankungen (einschließlich Amalgamentgiftung, Ausleitung, Zellregeneration)

Beispiele zur Behandlung von Kindern:

  • Drei-Monats-Koliken
  • Verstopfung
  • Stillprobleme
  • Gedeihstörungen
  • Zahnungsbeschwerden
  • Schlafstörungen und Unruhezustände
  • Bindungsstörungen
  • Kinderkrankheiten
  • Infekte der Luftwege, Bronchitis, Pseudokrupp
  • Hauterkrankungen, Neurodermitis
  • Konzentrations- und Lernprobleme
  • Krisen der Pubertät wie Stimmungsschwankungen, Erschöpfungszustände, depressive Verstimmung, Ängste, Erregungszustände, Lernstörungen, Hyperaktivität, Wachstumsschmerzen
  • Schwangerschafts- und Geburtstraumata